genug erhoben

Erhebung und Befreiung
Der Rundfunkbeitrag wird pro Haushalt eingezogen. Daum teilen sich die meisten WGs BAföG.Empfänger können sich befreien lassen, darüber hinaus gibt es für Studenten. Die
Erhebung ist also wohnungs- und die Befreiung personenbezogen. Das hat zur Folge:

4er-WG, alle ohne BAföG
Eine Person meldet sich an, die anderen können sich über ihn abmelden. Sie sich den Beitrag zu gleichen Teilen, sodass jeder aktuell 17,50€/4 = 4,38€ zahlen muss. Unserer Forderung nach wären das dann 5€/4=1,25€

3er-WG, ein Auszubildender, ein BAföG-Empfänger, ein Student ohne BAföG
Der Student ohne BAföG und der Auszubildende müssen gemeinsam den Beitrag bezahlen und haben kein Recht auf den befreiten BAföG-Empfänger zuzugreifen. Natürlich können sie aber intern eine Regelung finden

2er-WG, ein BAföG-Empfänger
Der Rundfunkbeitrag muss aber gezahlt werden, da mindestens ein Bewohner beitragspflichtig ist. Der BAföG-Empfänger kann sich persönlich befreien lassen und muss sich nicht an der Zahlung des Rundfunkbeitrags beteiligen.

Wohnheimszimmer
Auch wenn man sich die Küche und die Bäder teilt, gilt ein Wohnheimszimmer alleine beitragspflichtig.

Advertisements